Forschungsprojekt Inklusion - Der KER Schaumburg bittet um Unterstützung des Projekts

In einem umfangreichen mehrjährigen Forschungsprojekt untersucht eine Arbeitsgruppe der Universität Hildesheim unter der Leitung von Prof. Katrin Hauenschild (Grundschuldidaktik und Sachunterricht) und Prof. Werner Greve (Psychologie) aktuell die Frage, wie sich die Einstellungen der beteiligten Personen(gruppen) zur Inklusion im Lauf der Zeit verändern. In diesem Projekt möchten wir ausdrücklich nicht nur Lehrerinnen und Lehrer befragen, sondern auch die Erwartungen und Bewertungen, die Überzeugungen sowie Befürchtungen von Eltern erfahren. Wir alle machen Erfahrungen, die uns beeinflussen, und gewiss werden sich manche Ihrer Einstellungen im Laufe der Zeit wandeln, vielleicht weil Sie konkrete Erfahrungen machen, vielleicht weil Sie Dinge lernen oder erfahren, vielleicht weil sich die Umstände verändern.
Eltern spielen gewiss eine besonders wichtige Rolle in diesem Prozess: Ihre Entscheidungen, Ihre Überzeugungen werden wesentlich beeinflussen, wie der gesellschaftliche Prozess der Inklusion verläuft.
Den Fragebogen finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.soscisurvey.de/eltern_inklusion/

Informationsblatt (PDF

Die Petition "Schulsozialarbeit für Alle!" endete am 16.08.2016.
Es sind 24.000 Unterschriften gesammelt worden die der Kultusministerin Frau Heiligenstädt übergeben wurden.
Hier ein Bericht (externer Link)

 

Petition "Schulsozialarbeit für Alle!"

Wir halten diese Initiative für wichtig und bitten um Unterstützung! Einige Infos über die Aktion und wie Sie sich beteiligen können:

Niedersachsen JETZT - Schulsozialarbeit für ALLE ist eine Elterninitiative, die sich für eine gesetzliche Regelung der Schulsozialarbeit und die Kostenübernahme durch das Land Niedersachsen einsetzt.
Wir werden von der Landesarbeitsgruppe (LAG) Schulsozialarbeit Niedersachsen und dem Landeselternrat (LER) Niedersachsen unterstützt.

Warum es wichtig ist, uns jetzt zu unterstützen
Dieses Thema betrifft alle Schulen im Land, und wir haben jetzt die Möglichkeit die laufenden Verhandlungen auf der politischen Ebene durch eine große Unterstützung der laufenden Petitionen in unserem Sinne zu beeinflussen. Bitte unterstützen Sie uns bei unseren Bemühungen bei dem Thema Schulsozialarbeit auf Landesebene endlich einen Durchbruch zu erreichen. Wenn diese Verhandlungen nicht das erhoffte Ergebnis bringen, werden viele Schulen im Land in den nächsten Jahren nicht die Möglichkeit haben, auch bei dringendem Bedarf, einen Schulsozialarbeiter zu beschäftigen. Der Bedarf an Schulsozialarbeitern wird aber auch an niedersächsischen Schulen in den nächsten Jahren insbesondere wegen der Themen Integration, Ganztagsschule und Inklusion auf jeden Fall weiter steigen.
 
Weitere Informationen findet ihr auf den Petitionsseiten (Link A und B). Unterstützt uns bitte auch auf Facebook (Link C).

A: www.openpetition.de/petition/online/frau-ministerin-heiligenstadt-wir-fordern-mehr-schulsozialarbeiter-insbesondere-an-grundschulen
B:  https://weact.campact.de/petitions/nein-zu-schulen-ohne-schulsozialarbeit-in-luneburg-und-niedersachsen
C:  www.facebook.com/Niedersachsen-JETZT-Schulsozialarbeit-für-ALLE

Eine Mail mit allen Infos zu den Petitionen und Anschreibemuster mit Unterschriftenlisten sendet der KER an alle uns bekannten SER-Vorsitzenden im Landkreis.

 

NDR-Umfrage

Sehr geehrter Elternrat Niedersachsen,
wir haben im NDR ein Recherche-Team gebildet weil uns ein großes Thema sehr interessiert: Wir haben uns den Zustand der Schulgebäude in Norddeutschland, die strukturellen Ursachen wie die Wirkung auf Unterricht und Schüler vorgenommen. Wenn es um das Stichwort "Sanierungsstau" geht, werden oft gleich nach den kaputten Straßen die maroden Schulen genannt. Viele Gebäude stammen noch aus den sechziger und siebziger Jahren. Neben der notwendigen Sanierung und Instandhaltung kostet aber auch der Ausbau von Ganztagsangeboten mit zusätzlichen Räumen und Platz für Kantinen viel Geld. Ganz zu Schweigen von der Ausstattung für modernen Unterricht oder Inklusion.
Wir suchen die Geschichten der "Betroffenen", also der Schüler und Eltern zu diesem Thema.
Hier ist der Link dazu: http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/panorama3/Projekt-Meine-Schule-Senden-Sie-uns-Ihr-Bildmaterial
Vielen Dank und beste Grüße vom Team "Meine Schule" beim NDR,
Julia Schumacher