Für Anfragen und Anregungen benutzen Sie bitte unser Kontakformular - wir freuen uns auf Ihre Anregungen und Fragen!

 Eckart Hermann – 1. Vorsitzender

Mehr Informationen zum KER...

 Unsere aktuellen Meldungen und was uns besonders wichtig ist. Ältere Beitrage finden Sie im Archiv.

Der Kreiselternrat Schaumburg wünscht schöne Sommerferien!

Wir bedanken uns bei allen Eltern die uns aktiv unterstützt haben und werden gut erholt in das nächste Schuljahr starten!

Petition "Schulsozialarbeit für Alle!"

Wir halten diese Initiative für wichtig und bitten um Unterstützung! Einige Infos über die Aktion und wie Sie sich beteiligen können:

Niedersachsen JETZT - Schulsozialarbeit für ALLE ist eine Elterninitiative, die sich für eine gesetzliche Regelung der Schulsozialarbeit und die Kostenübernahme durch das Land Niedersachsen einsetzt.
Wir werden von der Landesarbeitsgruppe (LAG) Schulsozialarbeit Niedersachsen und dem Landeselternrat (LER) Niedersachsen unterstützt.

Warum es wichtig ist, uns jetzt zu unterstützen
Dieses Thema betrifft alle Schulen im Land, und wir haben jetzt die Möglichkeit die laufenden Verhandlungen auf der politischen Ebene durch eine große Unterstützung der laufenden Petitionen in unserem Sinne zu beeinflussen. Bitte unterstützen Sie uns bei unseren Bemühungen bei dem Thema Schulsozialarbeit auf Landesebene endlich einen Durchbruch zu erreichen. Wenn diese Verhandlungen nicht das erhoffte Ergebnis bringen, werden viele Schulen im Land in den nächsten Jahren nicht die Möglichkeit haben, auch bei dringendem Bedarf, einen Schulsozialarbeiter zu beschäftigen. Der Bedarf an Schulsozialarbeitern wird aber auch an niedersächsischen Schulen in den nächsten Jahren insbesondere wegen der Themen Integration, Ganztagsschule und Inklusion auf jeden Fall weiter steigen.
 
Weitere Informationen findet ihr auf den Petitionsseiten (Link A und B). Unterstützt uns bitte auch auf Facebook (Link C).

A: www.openpetition.de/petition/online/frau-ministerin-heiligenstadt-wir-fordern-mehr-schulsozialarbeiter-insbesondere-an-grundschulen
B:  https://weact.campact.de/petitions/nein-zu-schulen-ohne-schulsozialarbeit-in-luneburg-und-niedersachsen
C:  www.facebook.com/Niedersachsen-JETZT-Schulsozialarbeit-für-ALLE

Eine Mail mit allen Infos zu den Petitionen und Anschreibemuster mit Unterschriftenlisten sendet der KER an alle uns bekannten SER-Vorsitzenden im Landkreis.

 

Forschungsprojekt Inklusion - Der KER Schaumburg bittet um Unterstützung des Projekts

In einem umfangreichen mehrjährigen Forschungsprojekt untersucht eine Arbeitsgruppe der Universität Hildesheim unter der Leitung von Prof. Katrin Hauenschild (Grundschuldidaktik und Sachunterricht) und Prof. Werner Greve (Psychologie) aktuell die Frage, wie sich die Einstellungen der beteiligten Personen(gruppen) zur Inklusion im Lauf der Zeit verändern. In diesem Projekt möchten wir ausdrücklich nicht nur Lehrerinnen und Lehrer befragen, sondern auch die Erwartungen und Bewertungen, die Überzeugungen sowie Befürchtungen von Eltern erfahren. Wir alle machen Erfahrungen, die uns beeinflussen, und gewiss werden sich manche Ihrer Einstellungen im Laufe der Zeit wandeln, vielleicht weil Sie konkrete Erfahrungen machen, vielleicht weil Sie Dinge lernen oder erfahren, vielleicht weil sich die Umstände verändern.
Eltern spielen gewiss eine besonders wichtige Rolle in diesem Prozess: Ihre Entscheidungen, Ihre Überzeugungen werden wesentlich beeinflussen, wie der gesellschaftliche Prozess der Inklusion verläuft.
Den Fragebogen finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.soscisurvey.de/eltern_inklusion/

Informationsblatt (PDF)

Aktuelle Informationen für KER-Mitglieder erhältlich:

Bitte registrieren und nach der Bestätigung anmelden.

SER-Vorsitzende werden gebeten, vor der Registrierung ihre Kontaktdaten
(Vorname, Name, Name der Schule) an uns zu übermitteln).

Wünsche, Anregungen?
Bitte Kontaktformular nutzen! 

___________________

Letzte Aktualisierung der Informationen vom LER:
13.06.2016

Rückmeldungen zur Schülerbeförderung:

   Bus-Meldeformular (PDF)   

Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, Auffälligkeiten in der Schülerbeförderung zu melden. Die Daten werden vom KER erfasst und ausgewertet und an die verantwortliche Stelle im Landkreis weiter geleitet. Oft konnten Probleme im direkten Kontakt direkt gelöst werden.

Für uns ist es aber auch wichtig, möglichst umfassend über die Situation in der Schülerbeförderung informiert zu werden um zu einer stetigen Verbesserung beitragen zu können.

Das Formular kann gerne weiter gegeben und auf der Internetseite Ihrer Schule veröffentlicht werden.

Mit dem Schulbeginn wird die Schülerbeförderung über den öffentlichen Personennahverkehr abgewickelt. Es können sich einige Fahrzeiten und Haltestellen geändert haben.

Studie über Ganztagsschulen in Deutschland

Bertelsmannstiftung: Flickenteppich Ganztag – Große Unterschiede zwischen Lernbedingungen in den Bundesländern

Ganztagsschulen sollen Schüler individuell fördern. Doch von gleichwertigen Lernchancen in Ganztagsschulen kann in Deutschland keine Rede sein. Eine Studie über die Lernzeit und die personelle Ausstattung zeigt erstmals, wie stark sich Ganztagsschulen zwischen den Bundesländern unterscheiden.

Studie Ganztagsschulen (PDF)